Apple iPhone XR als genialer Begleiter auf Fahrradtouren

 iPhone XR

 iPhone XR | Endlich mal ein Smartfon von Apple nach meinem Geschmack 😎

Ob iPhone6 oder iPhone8…
Unterwegs mit dem Rad und ein Apple iPhone zur Trackaufzeichnung zu benutzen, war OK. Jedoch nur auf den mittleren Touren. Nach 5 bis 6 Stunden Trackaufzeichnung via STRAVA und der Akku war knapp auf Kante!
Klar noch ein paar Akkufresser Apps wie Facebook, WhatsApp und Instagram deinstalliert. Und es ließen sich noch einige Minuten bei rausholen.
Unterwegs mit einigen Radkumpels, welche mit Android Smartfones aus dem Hause Samsung & Co. unterwegs waren, haben da oft keinerlei Probleme gehabt, Trackaufzeichnungen über (locker!!!) 12 Stunden, auch bei geringeren Temperaturen, durchzuhalten.
Schon manchmal ein wenig kotzig auch den angebissenen Apfel! Aber wer einmal im  Kosmos reingeschlittert ist, macht es sich nicht leicht, diesen wieder zu verlassen.
Dann schonmal ne kleine Niederlage gegenüber Android Smartfones wegstecken 😃
So. Und nun kam da das iPhone XR um die Ecke.
Viele User berichteten vor allem sehr positiv über die lange Akkulaufzeit. 🧐
Vertragsverlängerung stand eh ins Haus. Das XR Apfelfon war in meiner Tarifoption bei der Telekom für 1Euro zu haben. Also mal geordert das Schätzeisen 🤣
Kurzum:
Das  iPhone XR habe ich inzwischen seit Juni 2019 am Laufen. Und auch bis dahin ausnahmslos für alle Trackaufzeichnungen mit den Bike`s via STRAVA App benutzt. Auch lange Tagestouren mit vielen Pics/Schnappschüssen mit der Apfelcam dabei. Und der Akku hält locker seine 10 bis 12 Stunden.
Damit ist endlich auch das iPhone für mich als Top Tourenbegleiter geeignet.
Und in Verbindung mit einer QuadLock Case Hülle + Bike Halterung eine geniale Einheit auf Tour!
Quasi wird damit langfristig das Garmin Gerät Explore EDGE 1000 in die ewigen Jagdgründe eingehen.


Autor: Mario Schmidt
Fotos: Mario Schmidt


Apple iPhone XR als genialer Begleiter auf Fahrradtouren